Geschichte

Drei Generationen auf einem feinen Weingut

Der Weinbau spielt schon seit Generationen eine wichtige Rolle in unserer Familie.
Schon um 1900 hatten wir über dem Hauseingang ein Schild angebracht: »Hier wird Wein gezapft!«
Zwar lag der Schwerpunkt unseres Hofes damals noch auf Landwirtschaft, Ackerbau und Viehzucht. Weinbau wurde jedoch von alters her als liebevolles Hobby betrieben, nach der Devise »Klein aber fein!«


Mitte der 1980er Jahre begann unter der Führung unserer Seniorchefs Oskar und Irmgard Nett die Umstrukturierung des Betriebes, denn die Nachfrage nach unseren Erzeugnissen wuchs stetig.
Zielstrebig und mit harter Arbeit haben wir unser Gut Jahr um Jahr vergrößert, Ackerland und Weinberge zugekauft und gepachtet, die Viehhaltung schließlich aufgegeben und uns ganz auf Weinbau und Landwirtschaft konzentriert.


1994 dann der große Schritt: Hinein in den Weinbau-Haupterwerb und die entsprechende Erweiterung des Betriebes!
Den Impuls dafür setzt Sohn Gerhard Nett: Er folgt seiner großen Leidenschaft und beginnt mit einer Winzerlehre.
Noch im selben Jahr weicht unsere Scheune dem Neubau eines Weinkellers bzw. Flaschenlagers. Nach und nach modernisieren wir Maschinenpark und Kellereinrichtungen, um unsere Winzertradition mit zeitgemäßer Technologie zu vereinen.


Die zweite Winzergeneration: begeistert, traditionsbewusst und offen für Modernes.


Gerhard Nett beendet 1999 seine Ausbildung zum Winzermeister, steigt in den Betrieb der Eltern ein und ist seither mit Leib und Seele dem Familienbetrieb verschrieben.


Die Geschichte unseres Weinguts geht weiter … sie bringt Innovation, Nachwuchs und neue Ideen:
2008 folgt die Eröffnung unseres Hofladens, 2017 der Bau des Wohnhauses mit viel Platz für unsere gewachsene Familie sowie im Frühjahr 2018 die Errichtung des neuen Flaschenlagers, das uns mehr Lagerkapazität, Effizienz und wirtschaftlicheres Arbeiten ermöglicht.


Im Sommer 2014 übernahm Gerhard Nett die Betriebsleitung und führt seitdem, zusammen mit seiner Frau Rebecca und unterstützt von den Seniorchefs Oskar und Irmgard, unser Wein- und Hofgut in die Zukunft.


Unser gemeinsames Motto: Aktiv die Weiterentwicklung gestalten – mit einer gekonnten, ausbalancierten Mischung aus Traditionsbewusstsein und Offenheit für die Moderne.

weiter gehts...


Die dritte begeisterte Winzer-Generation wächst bereits heran… – wir freuen uns auf die Zukunft!


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken